Die Menschen in Bayern

Die Menschen in Bayernlegen sich immer mehr Waffen zu. Dazu gibt es zahlreiche Untersuchungen. Die Menschen fühlen sich nicht sicher. Sie meinen sich verteidigen zu müssen. Dabei gilt im Kleinen wie im Großen: Frieden schafft man nicht durch Waffen. Ob Schreckschusspistolen, Pfeffersprays oder gar Schusswaffen, immer steigt die Gefahr, dass einer sich zum Gebrauch gezwungen sieht und dabei Auseinandersetzungen eskalieren und zum Schluss Schlimmeres passiert. Das führt aber auch dazu, dass eine Gesellschaft insgesamt, angetrieben vom erkennbaren und sich verstärkenden Trend, aufrüstet. Leider geht auch Deutschland da mit einem schlechten Beispiel voraus – im Großen: Wir rüsten die Welt auf. Deutsche Waffen sind auch dort in Massen zu finden, wo gekämpft wird. Beides macht die Welt nicht besser.


Zurück

Die ÖDP Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen