Die Ökowende der CSU

Söder - der Name steht angeblich für die Öko-Wende der CSU. Warum? Weil der  Mann nach langen Jahren des Irrens  erkannt hat, dass die freie Donau das wertvollste Großbiotop Bayerns ist und deshalb nicht weiter gestaut werden darf? Ist einer, der bis Drei zählen kann, schon ein Spitzenmathematiker? Typisch ist, dass die ganze CSU-Spitze unter Führung von Oberlehrer Seehofer den Musterschüler abwatscht und für die Zerstörung der Donau plädiert. Beim Einsatz für eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen, für die Autobahn durchs Isental, für die Fortsetzung des Atomrisikos und für das Ende des Nichtraucherschutzes sind sich Söder und seine Vorgesetzten ohnehin einig. Die Ökowende der CSU - sie existiert nicht.


Zurück