Ei, Ei, Ei,

was ist denn nun schon wieder los? Da kommen doch tatsächlich gesundheitsgefährdende Eier aus den Niederlanden in den Handel und über diesen nach Bayern! Frechheit! Auf den Hühnerhöfen wurde das Insektizid Fipronil als Bestandteil eines Reinigungsmittels verwendet.  Dieses ist auf den Eiern nachweisbar und anscheinend giftig, v. a. für Kinder besteht eine erhöhte Gesundheitsgefahr. Und das lassen wir Bayern uns gefallen? Was kommt da aus dem Ausland alles zu uns? Unglaublich! Doch dann die Meldung: Das Mittel wurde auch in deutschen Betrieben benutzt. Vor allen Dingen aber im Norden. Frechheit! Und dann taucht in der Erinnerung der Bayern-Ei-Skandal auf, der damals Todesopfer forderte. Und plötzlich wird wieder klar: Hier versagt das System. Unsere Landwirtschaft muss anders werden. Das ÖDP-Programm bringt dazu seit vielen Jahren außerordentlich gute Vorschläge.


Zurück

Die ÖDP Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen