Was die FDP wirklich will

Die bayerische FDP, ihr Wirtschaftsminister Zeil und dessen Staatssekretärin Hessel wollen das „Landesentwicklungsprogramm (LEP)“ liberalisieren und hoffen wohl darauf, dass sich niemand dafür interessieren wird – schon der Begriff LEP riecht nach Verwaltungsstaub, ohne jedes Aufregerpotential. Leider wird die geplante Liberalisierung aber den Flächenfraß in Bayern ankurbeln: Auch kleine Gemeinden sollen nämlich das Recht erhalten, die Ansiedelung von Möbel- Bau- und Discount-Märkten auf der „grünen Wiese“ zu fördern. Wer FDP wählt sollte wissen: Gelb will nicht nur das Atomrisiko fortsetzen, sondern auch den Rest des Landes betonieren und ganz nebenbei den mittelständischen Einzelhandel auf dem Land erledigen.


Zurück

Die ÖDP Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen