Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Auf der Seite der Nichtraucher

12,28 Prozent unterschreiben im Landkreis das Volksbegehren

"Für echten Nichtraucherschutz" sprachen sich im Landkreis Schwandorf 14 011 von 114 075 Stimmberechtigten aus. Mit ihrer Unterschrift unterstützen somit 12,28 Prozent der Bürger über 18 das Volksbegehren.

 

"Das war das Volksbegehren mit dem besten Ergebnis, das es jemals in Bayern gegeben hat", freute sich ÖDP-Kreisvorsitzender Alfred Damm über das Resultat. Seine Partei hatte das nun erfolgreiche Volksbegehren bayernweit auf den Weg gebracht.

 

Einem Aktionsbündnis auf Landkreisebene waren neben der ÖDP auch die Grünen, der Bund Naturschutz und Ärzte beigetreten; ferner rief der JU-Kreisverband zur Eintragung in die Listen auf. Damit habe sich gezeigt, dass es hier nicht um Parteipolitik, sondern um ein echtes Begehren des Volkes ging.

 

Die Ankündigung von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), den Gesetzentwurf des Volksbegehrens im Landtag nicht automatisch annehmen zu wollen, hört Damm gelassen. Er glaube nämlich nicht, dass die Stimmung bei einem dann voraussichtlich im Frühjahr anstehenden Volksentscheid kippt.

 

 


Die ÖDP Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen