ÖDP nimmt die nächste Hürde

Auf dem Weg in den Kreistag hat die ÖDP die nächste Hürde genommen: 626 Bürgerinnen und Bürger unterschrieben dafür, dass die Liste der Öko-Demokraten am 15. März zur Kreistagswahl antreten darf.

Kreisvorsitzender Ludwig Härteis freute sich mit den 40 Kandidatinnen und Kandidaten über diesen tollen Erfolg und bedankte sich herzlich bei allen Unterstützern, die dazu beigetragen haben, dass die vorgeschriebene Zahl von 385 Unterschriften bei Weitem übertroffen werden konnte: „Diesen Schwung wollen wir in den Wahlkampf mitnehmen und schließlich in den Kreistag tragen – für eine ehrliche, ökologische Kommunalpolitik!“
Besonders gut hat die ÖDP laut 2. Vorsitzenden Wolfgang Branner außer in ihren „Hochburgen“ Lauterhofen, Berg und Berching in der Kreisstadt Neumarkt abgeschnitten. Beachtliche Ergebnisse habe man zudem in Deining, Parsberg, Freystadt, Velburg und Pilsach erzielt.
Beim nächsten ÖDP-Stammtisch am Mittwoch, 5.2., ab 18.30 Uhr im Sportheim des FC Holzheim, zu dem alle Interessierten eingeladen sind, dürfe also schon ein bisschen gefeiert werden, bevor man dann den eigentlichen Wahlkampf anpacke, so Kreisvorsitzender Ludwig Härteis.


Die ÖDP Oberpfalz verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen